Das Stottern & die logopädische Behandlung?

Viele Jugendliche und Erwachsene, die stottern, sind für ihr Stottern mindestens einmal in ihrem Leben zur Sprachtherapie gegangen. Manche Menschen haben eine jahrelange Therapie hinter sich. Nur weil Sie in der Vergangenheit vielleicht eine Behandlung für Ihr Stottern erhalten haben, heißt das nicht, dass Sie es nicht noch einmal in Betracht ziehen sollten. Es ist üblich, dass sich das Stottern im Laufe der Zeit ändert oder dass sich Emotionen oder die Einstellungen zu Ihrer Sprache ändern, wenn Sie neue Erfahrungen machen.

Es ist wichtig, dass Sie eine klare Vorstellung von Ihrer Motivation haben, wenn Sie zu einer Therapie zu gehen,… denn Ihre Gründe für die Suche nach einer Behandlung werden Ihnen helfen zu entscheiden.

  • Der Sprachpathologe, der zu Ihnen passt
  • Umfang, Dauer und Kosten der Behandlung
  • Mögliche Ziele für die Logopädie
  • Der zu erwartende Erfolg
  • Auswahl eines Logopäden in Solingen

Der Schlüssel zum Erfolg bei jeder Art von Behandlung ist es, jemanden zu finden, der über diese spezielle Behandlung Bescheid weiß. Dies gilt insbesondere für das Stottern.

Wie finden Sie einen Logopäden, der zu Ihnen passt?

Denken Sie zuerst über die Ziele nach, die Ihnen am wichtigsten sind.

Verwenden Sie dann eine Empfehlungsquelle, entweder Google oder direkt über Ihren behandelnden Arzt. Sobald Sie einen Sprachpathologen kontaktiert haben, befragen Sie ihn. Es gibt viele wichtige Fragen, die Sie stellen sollten — ein paar sind wichtiger als andere.

  • Wie wohl fühlen Sie sich mit der Behandlung von Stottern? (Dies ist wichtig, weil einige Logopäden sich beim Stottern nicht wohl fühlen)
  • Mit wie vielen Teenagern und Erwachsenen, die stottern, haben Sie gearbeitet? (Dies wird Ihnen dabei helfen festzustellen, ob der Logopäde die Art von Erfahrung hat, die Sie für eine erfolgreiche Behandlung brauchen)
  • Was sind Ihrer Meinung nach die Hauptziele der Stottertherapie für einen Teenager/Erwachsenen? (Dies wird Ihnen helfen zu entscheiden, ob die Vorstellungen des Sprachpathologen über Ziele mit Ihren eigenen übereinstimmen)
  • Welche Ansätze verwenden Sie in der Logopädie? Wie oft ist die Therapie geplant? Diese Fragen sind wichtig, weil manche Therapieformen am besten funktionieren, wenn man einen intensiven Zeitplan einhalten kann — d.h. jeden Woche mehrere Stunden. Manchmal wird der Therapieplan, den der Sprachpathologe anbietet, aufgrund Ihrer beruflichen oder familiären Verpflichtungen nicht funktionieren. Es ist wichtig, das im Voraus zu wissen!)
  • Therapieumfang, -dauer und -kosten

Eine gründliche Untersuchung dauert in der Regel zwei bis vier Stunden und kann unterschiedlich viel kosten, abhängig von Ihrem Standort und den Kosten des Logopäden. Diese Gebühren können sehr unterschiedlich sein, daher sollten Sie unbedingt beim ersten Anruf beim Sprachpathologen nach den Kosten fragen, wenn Sie sich für eine Behandlung entscheitden. Überprüfen Sie auch, ob Ihre Krankenkasse die Kosten für die Auswertung und Behandlung übernimmt.

Sobald Sie den Evaluierungsprozess abgeschlossen haben, wird Ihnen der Logopäde Ihre Ergebnisse erklären und Sie werden beide anfangen, darüber nachzudenken, wie lange Sie in der Therapie sein werden und wie oft sie beim Logopäden schreinen sollten. Therapiedauer und -menge ist abhängig von Ihren Zielen, der Art der Therapie selbst und der Schwere der Stotterbehinderung.

Kontaktieren Sie uns hier, wenn Sie in Solingen nach einem Logopäden suchen, der Sie behandeln kann.

Mehr Informationen finden Sie hier:
https://logopaedie-balzer.de